Zerstreuungskreis bestimmen

Der Zersteuungskreis, auch Unschärfenkreis, bildet die Grundlage für jede Schärfentiefe-Berechnung. Eine Faustformal für Größe des Unschärfenkreises ist ein 1/1500 der Diagonale des jeweiligen Formates.
Für das Kleinbildformat wird ein Zersteuungskreis mit einem Durchmesser von 0,03 mm angenommen. Von diesem Basis-Zersteuungskreis ausgehend lassen sich hier die Zerstreuungskreise für andere Formate bestimmen.

Die Vorbelegung für den Basis-Zersteuungskreis ist 0.03 mm, kann aber je nach Qualitätsanspruch auch angepasst werden.
Die Formate sind mit Kleinbild, 1/1.7" für die Canon Powershot G9 sowie 14.8 x 22.2 mm für das DSLR-Format (Canon EOS 400D) vorbelegt.
Basis-Zerstreuungskreis:   mm
Format Größe Diagonale ZKreis
analoges Format:    
digitales Format: / " (Four Thirds)    
freies Format: X mm    
Zerstruungskreis berechnen

In der folgenden Tabelle wird verdeutlicht, wie sich der Basis-Zerstreuungskreis auf die Unschärfe bei der Größe von Abzügen auswirkt. Bei Plakaten kann das schon einige mm groß sein.

Format ausgelieferte Größe Diagonale ZKreis
Kleinbild 24 x 36 mm mm  
Foto 9x13 cm 8,9 x 12,7 cm cm  
Foto 10x15 cm 10,2 x 15,2 cm cm  
Foto 13x18 cm 12,7 x 17,8 cm cm  
Foto 20x30 cm 20,3 x 30,5 cm cm  
Poster 30x45 cm 30,5 x 45,7 cm cm  
Poster 50x75 cm   cm  
Plakat 2x3 m   m  
Plakat 10x15 m   m